local_phone 0172 / 92 82 720

Wegbegleiterin für Kinder und Jugendliche

Es freut mich, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben und mehr über meine Arbeit als Kinder- und Jugendcoach sowie als Trainerin für Reflexintegration erfahren möchten.

favorite

Kinder und Jugendcoach

Als Kinder- und Jugendcoach begleite ich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene über eine gewisse Zeit bei ihren ganz eigenen Themen. Ich möchte Kinder nicht effizienter machen, aber ihnen beibringen, wie sie leichter mit den heutigen Herausforderungen umgehen können. Mein Coaching unterstützt Kinder und Jugendliche gezielt dabei, Blockaden zu lösen und so ihre Möglichkeiten auszuschöpfen (Potentialentfaltung) um wieder auf die eigenen Fähigkeiten und Begabungen zu vertrauen und sie zu nutzen.

face

Trainerin für Reflexintegration

Wenn frühkindliche Reflexbewegungen noch ganz oder teilweise aktiv sind, können sie jederzeit ausgelöst werden. Diese Restmuskelreaktionen können sich spätestens mit Beginn der Schulzeit durch äußerst komplexe Zusammenhänge als Lern- und Verhaltensprobleme zeigen. Als Trainerin für Reflexintegration habe ich eine wirksame Methode an der Hand, um diese Entwicklungsverzögerungen nachzuholen.

Ihr Kind ist einzigartig – meine Methoden auch! Lernen wir uns kennen!

Für Kinder und Jugendliche

Das Coaching

Momentane Umstände können wir oft nicht ändern - aber wir können den Kindern und Jugendlichen helfen, besser damit umzugehen. Kinder- und Jugendcoaching ist ein Geschenk an Ihr Kind, jetzt schon belastende Blockaden loszulassen, anstatt diese ein Leben lang herumzuschleppen.

Ich sehe mich zwischen Nachhilfe und Therapie – als Kinder- und Jugendcoach habe ich langjährig erprobte und wissenschaftlich fundierte Methoden an der Hand, um lösungsorientiert, tiefgreifend und nachhaltig arbeiten zu können.

MEIN COACHING IST EINE WUNDERVOLLE ART DER FÖRDERUNG BEI:

  • Prüfungs- und Schulangst (Blackouts und Angst vor Referaten)
  • Ängste allgemein
  • plötzlicher Leistungsabfall
  • Stress mit Hausaufgaben oder Lehrern
  • Schwierigkeiten beim Lernen
  • Unkonzentriertheit und Motivationsmangel
  • fehlendes Selbstbewusstsein oder Selbstzweifel
  • Ihr Kind steht sich selbst im Wege? Es traut sich nichts zu? Ist zu schüchtern?
  • Es spielt den Klassenkasperl?
  • Oder ist zu laut, zu aggressiv?

Wie läuft das Coaching ab?

Mein Kinder- und Jugendcoaching ist ein effizientes Kurzzeit-Coaching von üblicherweise 6 Terminen. Im für Sie kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch klären wir Ihre Fragen und besprechen die Thematik. Gerne können wir hierzu ausführlich telefonieren oder uns auch persönlich kennen lernen.

Die Termine finden mit den Kindern oder Jugendlichen ohne die Eltern statt. Zum Abschluss des Coachings freue ich mich auf ein Feedbackgespräch mit den Eltern. Außerdem bekommt Ihr Kind Hilfsmittel an die Hand, die es danach auch zuhause selbstständig anwenden kann.

Das Coaching ist zweigeteilt.

Im ersten Teil

geht es um die Anamnese und das Erkennen und Lösen von Blockaden, stressigen Situationen und Problemen Ihres Kindes. Wir räumen Stolpersteine aus dem Weg.

Im zweiten Teil

ist der Weg nun frei für neue, positive und motivierende Erfahrungen – ausgerichtet am Potential Ihres Kindes sowie seiner eigenen Kräfte und Stärken.

Ein vereinfachter Auszug

Mein Methoden Portfolio

iERT/EMDR

Ist eine kindgerechte Variante, um einschränkende Blockaden und unangenehme Gefühle zu lösen - genau dort wo sie entstanden sind - im limbischen System. Durch die Simulation der REM-Phase im Wachzustand werden negative Belastungen auf natürliche Weise gelöst.

EFT

Ausgewählte Meridianpunkte werden durch leichtes Klopfen angeregt um blockierte Körperenergien wieder freizusetzen. Wird auch gerne als „Akupunktur ohne Nadeln“ bezeichnet.

Glaubenssatzarbeit

Oft sind es die schnellen, nicht erst groß durchdachten, automatisch in den Kopf kommenden Gedanken, die die Weichen stellen. Also festgefahrene negative Überzeugungen im Unterbewusstsein. Diese werden hiermit positiv „überschrieben“.

Systemische Aufstellung

Arbeit mit Playmobilfiguren. Durch die spielerische Aufstellung des „InnerenTeams“ simulieren wir störende Strukturen und können diese danach auflösen.

Doppelter Future-Back-Check

Dies ist ein Rollenspiel im Eigendialog zur Erlangung eigener Erkenntnisse (Aha-Effekt). Es entsteht echte, dauerhafte und tiefgreifende intrinsische Motivation.

Ressourcen-Timeline

Ich begebe mich mit Ihrem Kind auf eine imaginäre „Zeitreise“, um positive und kraftvolle Momente aus der Vergangenheit zu finden. Durch die gedankliche Weiterführung in die Zukunft wird eine positive Referenz für das Unterbewusstsein geschaffen und führt dann zu einem motivierten Blick auf Kommendes (innerer Antrieb).

Fantasiereisen / Alphalearning

Der Alphazustand ist ein Ruhezustand, in dem das Gehirn etwas langsamer schwingt. Wir nutzen dies in Verbindung mit einer Fantasiereise (eine Art Meditation), worin wir mehrere Geschichten mit Techniken verzahnen. Durch die Integration eines haptischen einfachen Ankers während der Fantasiereise können die Kids in kürzester Zeit auch zuhause in den idealen Lernzustand kommen. Diese Methode des Accelerated Learning befähigt zum schnelleren Lernen, dauerhaften Behalten der Lerninhalte und zur einfacheren Wiedergabe und leichterem Erinnern. Ganz automatisch.

Die geschickte Verzahnung dieser Methoden macht mein Coaching in so kurzer Zeit so effizient.

Als Training

Die Reflexintegration

Diese Methode wende ich frühestens ab 5 Jahren an, damit das Kind bis dahin die Möglichkeit hatte, sich selbst nach seinem Tempo zu entwickeln.

Bereits während der Schwangerschaft und überwiegend im 1. Lebensjahr sind Urreflexe am Werk, die zum einen das Überleben sichern und zum anderen die enorme Entwicklung des Gehirns sowie der motorischen Fähigkeiten in einem genau festgelegten Ablauf steuern. Dazu benötigt es sensorische und sensible Impulse sowie die Voraussetzung der ungehinderten Entwicklungsmöglichkeit dieser Reflexe.
 

Wird diese Entwicklung gestört und frühkindliche Reflexbewegungen sind noch ganz oder teilweise aktiv, können die in der Entwicklung folgenden bewussten, koordinierten Bewegungen nicht vollständig integriert werden. Außerdem bleiben Restmuskelreaktionen erhalten, die jederzeit ausgelöst werden können und sich spätestens mit Beginn der Schulzeit durch äußerst komplexe Zusammenhänge als Lern- und Verhaltensprobleme zeigen.

Die gute Nachricht ist, dass diese „Entwicklung“ nachgeholt werden kann. Und genau da setze ich als Trainerin für Reflexintegration an.

Schul- und Lernprobleme sowie motorische Problematiken

  • Legasthenie bzw. Lese-/Rechtschreibschwäche
  • Dyskalkulie
  • AD(H)S
  • Unruhe, nicht still sitzen können
  • fehlende Impulskontrolle
  • Konzentrationsprobleme
  • schlechte Körperkoordination
  • Ungeschicklichkeit
  • Gleichgewichtsstörung
  • Orientierungsschwierigkeiten
  • unkoordinierte Fein- und Grobmotorik

Wie genau läuft die Reflexintegration ab?

Reflexintegration ist ein rhythmisches Bewegungstraining, welches das Gehirn nachreifen lässt, frühkindlichen Reflexe hemmt und die willkürlichen Bewegungen einsetzen lässt.

Das Training dauert in etwa zwischen 6-8 Monate, wobei ca. alle 4-6 Wochen eine Trainingsstunde bei mir stattfindet. Hierbei überprüfe ich das Vorhandensein aktiver Reflexe, integriere diese und zeige Ihnen und Ihrem Kind die unkomplizierten Übungen, die zuhause zu machen sind.

Der tägliche Zeitaufwand für die Übungen zuhause beträgt ca. 10 Minuten, dabei sollten Sie als Eltern unterstützen. Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder bald Freude an den Übungen haben und sie mit der Zeit gerne machen, weil sie selbst spüren wie gut ihnen diese tun.

Birgit Büchler

Über mich

Durch meine beiden wunderbaren Kinder, einige Aufs und Abs sowohl im privaten wie auch im schulischen Bereich und dem Ausprobieren verschiedener Hilfen, dachte ich „das muss doch leichter und vor allem nachhaltiger“ gehen.

Fündig geworden bin ich beim Kinder- und Jugendcoaching des IPE und für meinen Sohn mit Legasthenie bei der RIT-Reflexintegration. Doch anstatt meine Kinder zu Coaching und Reflexintegration zu schicken, habe ich mich entschlossen, beide Ausbildungen selber zu absolvieren.

Es ist mir ein Herzenswunsch, diese wunderbare und wertvolle Unterstützung weiterzugeben und zu sehen wie gestärkt die Kinder und Jugendlichen ihren Weg gehen und auch das Familienleben davon profitiert.

Nach Lehre und Abendstudium startete ich mein Arbeitsleben in großen Wirtschaftsunternehmen und habe dort einige Jahre in führenden Positionen gearbeitet. Zuletzt war ich in unserem Familienunternehmen im Bereich Tourismus tätig.

Durch die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach Professional (Institut für Potentialentfaltung - IPE) und RIT Reflexintegrationstrainerin (Sieber & Paasch Institut) und die Verknüpfung meiner eigenen Erfahrungen konnte ich mir den Traum von einer eigenen Praxis erfüllen. Ich bilde mich laufend weiter, um die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in meine Arbeit einfließen zu lassen.